News
All-3-in-studio-640x360
2 years ago

Vier Studenten aus Großbritannien verraten ihr Geheimnis, wie sie Millionen verdient haben

Zrzut ekranu 2016-03-30 o 21.48.58-min

Die meisten Studenten heutzutage werden von Schulden erdrückt und haben Schwierigkeiten ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, während sie sich eigentlich für Examen vorbereiten. Das ist ein düsteres Bild. Leider aber ist es die Realität für die Mehrzahl der jungen Menschen, die ihre Zukunft durch eine Ausbildung verbessern wollen. Für vier unglaublich kluge Jungspunde, die an der Universität Informatik studiert haben, ist all dies jedoch weit entfernt.

 

Die Innovatoren, um die es geht, heißen John Cross, Abbey Walker-Jones, Matty Voss und Ash Patel, die bekanntgaben, dass sie es geschafft haben, dank eines beeindruckend präzisen Trading Tools Millionen verdient zu haben. Ihre Online-Plattform funktioniert mit einem komplizierten Algorithmus, der vorhersagt, welche Transaktionen erfolgreich sein werden und erreicht dabei eine Genauigkeitsrate von über 65%, wie auf der Messe STARTUP365 vorgeführt wurde 

 

Anfänger und erfahrene Händler loben das Programm in den höchsten Tönen, so dass der Algorithmus inzwischen zu einem sehr beliebten Key Value Trading Tool geworden ist. Das Startup hat eine Revolution angestoßen, indem es dem Publikum freien Zugang zu der neu entwickelten Plattform bietet. Anfänger haben nun die gleichen Fähigkeiten wie erfahrene Händler. Können Sie sich an die Zeit erinnern, bevor es Handys gab? So ist es auch hier, sobald Sie diese unglaubliche Plattform genutzt haben, werden Sie sich fragen, wie Sie es bisher ohne geschafft haben.

 

Die vier Gründer haben sich an ihrem ersten Tag an der Uni kennengelernt. Doch erst gegen Ende des letzten Studienjahres entwickelten sie ein Gruppenprojekt, bei dem sie versuchen wollten “Markttrends” vorherzusagen. John und Matty hatten zuvor bereits an der Börse investiert und häufig Verluste erlitten, also entschieden sie sich dazu, einen Algorithmus zu entwickeln, der sich diesem Problem annehmen sollte.

So funktioniert es:

Nach zahlreichen Nachtschichten und schlechter werdenden Studienleistungen wurde ihnen klar, dass sie da tatsächlich etwas gefunden hatten, was funktionieren könnte. Die ersten Züge des Algorithmus waren zu erkennen.

 

Der Algorithmus funktioniert, indem er eine große Menge Daten in Nanosekunden analysiert, dabei Börsenentwicklungen anschaut und Voraussagen trifft. Dann eruiert es die lukrativste Investition und liegt bei mehr als drei von fünf Handelsbewegungen richtig. Selbst der erfahrenste und belesenste Händler der Welt kann mit dieser Präzision nicht Schritt halten.

Nach dem Studium und darüber hinaus:
So richtig los ging es, als das Quartett das Studium beendete. Danach konnten sie ihre Zeit vollständig dem Algorithmus widmen, sie begannen mehrere hundert Tausend Pfund zu verdienen, gewannen zwei unabhängige ‘Trader of the Year’-Auszeichnungen wie auch den renommierten STARTUP365 ‘Innovation of the Year Award’ 2015. Die erfolgreiche Präsentation des bahnbrechenden Algorithmus auf der STARTUP365 wie auch die Live-Vorführung auf der STARTUP365 lenkte viel Aufmerksamkeit auf diese talentierten Jungunternehmer.

 

Nachdem sie ihre Studentenkredite abbezahlt hatten, sich um ihre Freunde und Verwandte gekümmert hatten und jeder gut ausgestattete Sparkonten hatte, entschlossen sie sich dazu, die Plattform kostenfrei zugänglich zu machen. Das Einzige, worum sie dabei bitten, ist, dass wenn Investoren mit dem Algorithmus Geld verdienen, diese freiwillig “etwas zurückgeben” und einen Betrag einer selbst festzulegenden Höhe zu spenden. In dieser Branche ist dies mehr als ungewöhnlich. Das lässt vermuten, dass die Vier es nicht auf Ruhm oder Reichtum angelegt haben, sondern, dass sie einfach durch ihre Intelligenz und Leidenschaft eine der größten Innovationen aller Zeiten in der Börsenwelt geschaffen haben.

BizNews24-7-Article-UK-Students-Reveal_ad-1